DRG-Optimierung

Als Verband oder Fachgesellschaft beschäftigen Sie sich mit Ihren Leistungen und deren Abbildung im DRG-System. Was aber tun, wenn Mitglieder an Sie mit Aussagen herantreten, dass Ihre bestehenden oder neuen Leistungen nicht richtig im Vergütungssystem abgebildet werden?

inspiring-health arbeitet seit vielen Jahren zu diesem Thema mit deutschen Fachgesellschaften zusammen. Wenn die Auffassung besteht, dass Ihre Leistungen nicht oder nur unzureichend abgebildet werden, erstellen wir für Sie eine Erst-Analyse. Mithilfe von öffentlich zugänglichen Daten überprüfen wir Ihre Hypothesen. Die Ergebnisse unserer Analyse präsentieren wir in der Fachgesellschaft. Stellt sich ein Handlungsbedarf heraus, erarbeiten wir für Sie ein sogenanntes „DRG-Entwicklungsprojekt“.

Unsere Leistungen

Kostenstudien

In unseren Kostenstudien überprüfen wir für Sie die relevanten Daten aus kalkulierenden Häusern und beurteilen deren Qualität. Wichtig ist festzustellen, ob und wie die Leistungen in den kalkulierenden Häusern abgebildet werden. So hat man die Möglichkeit, vom InEK abgewiesene Anträge, nachkalkulieren zu lassen. Kostenstudien führen sehr häufig aufgrund der sehr genauen Datenanalyse zu neuen Hypothesen, die in das Vorschlagsverfahren münden oder zu Kodiervorschlägen für Ihre Mitglieder führen.

Vorschlagsverfahren

Mit den Ergebnissen aus der Kostenstudie, die auf Echtdaten kalkuliert wurden, haben wir für Sie die Basis geschaffen, Ihre Leistungen über das offiziell definierte Vorschlagsverfahren von DIMDI und InEK neu kalkulieren zu lassen. Mit Vorschlägen für neue ICD/OPS bzw. Änderungen am DRG System sind Sie auf dem richtigen Weg, Ihre bestehenden oder neuen Leistungen richtig und optimal abzubilden.